Pressroom

Kontakt:
E-mail: kontakt@kingagajewska.pl
Tel. (+48) 518 310 463

Kinga Magdalena Gajewska (geb. am 22.07.1990 in Błonie) – polnische Politikerin, Politikwissenschaftlerin, Mitglied der Selbstverwaltung und Abgeordnete des Polnischen Parlaments (Sejm) in der achten Legislaturperiode. Doktorandin am Fachbereich Journalismus und Politikwissenschaft sowie Studentin im Fach Jura an der Fakultät für Rechtswissenschaften und Verwaltung der Universität Warschau.

In den Jahren 2011–2012 war Gajewska-Płochocka Stipendiatin der Freien Universität Berlin (FU). Im Jahr 2008 trat sie der Bürgerplattform (PO) bei und wurde in die Abteilung der Regional- und Lokalregierungen der Partei berufen. Sie übernahm die Funktion der Vorsitzenden der Jugendorganisation der Partei, „Młodzi Demokraci”, in Warschau und anschließend in der Wojewodschaft Masowien. In der Bürgerplattform erfüllt sie die Funktion der Sekretärin des Programmrats.

Im Jahr 2014 kandidierte sie für das Europäische Parlament und im selben Jahr erlangte sie in den Regionalwahlen über die Liste der PO ein Beigeordnetenmandat des Masowischen Regionalparlaments (Sejmik) mit 10.004 Stimmen.

In den Parlamentswahlen des Jahrs 2015 kandidierte sie für die PO im Wahlkreis Warschauer Umland (okręg podwarszawski). Sie erhielt 4820 Stimmen und wurde Abgeordnete des Sejms der Republik Polen in der achten Legislaturperiode. Im Polnischen Parlament gehört sie den Ausschüssen für Bildung, Wissenschaft und Jugend sowie Digitalisierung, Innovation und Neue Technologien an.

Kinga Gajewska-Płochocka betreibt Motorcross auf Leistungssportebene. In der Saison 2013 wurde sie in dieser Disziplin II. Vizeministerin Polens und in der Saison 2014 gelang ihr die Aufnahme in den Nationalkader. Sie ist Mitglied der Frauenkommission im Polnischen Motorbund.


kontakt@kingagajewska.pl
www.kingagajewska.pl
(+48) 518 310 463
Abgeordnetenbüro
ul. Piękna 11/8
00-549 Warszawa